Fragen & Antworten

Hast du eine allgemeine oder spezifische Frage zu Themen rund um die Ernährung, auf die du schon lange eine Antwort suchst? Hier hast du jetzt die Möglichkeit diese zu stellen. Ich werde dir nach bestem Wissen und Gewissen antworten. Damit andere auch von deiner Frage profitieren können, sind die Fragen und Antworten öffentlich zugänglich. Denke daran, wenn du die Frage formulierst. Um die Privatsphäre zu schützen, können Fragen anonym gestellt werden. Ich freue mich auf viele interessante Fragen...
  1. Anonymer Benutzer(Stefan Zahnd)
  2. Abnehmen
  3. Samstag, 07. Mai 2016
  4.  Abonnieren via E-Mail
Alle Welt spricht im Zusammenhang mit einer Diät vom Jo-Jo-Effekt. Was steckt dahinter?
Kommentar
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
Kommentieren
Akzeptierte Antwort
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Der Jo-Jo-Effekt ist das Phänomen, welches bei resp. nach Radikaldiäten häufig auftaucht. So wie das Jo-Jo, welches man nach unten spickt und das sich nach wenigen Sekunden wieder nach oben rollt, kommt auch das Gewicht, welches man kurzfristig innerhalb weniger Wochen verloren hat, schnell wieder zurück.
Wieso das passiert hat zwei Ursachen. Die erste und wichtigste ist die Diät selbst. Die am häufigsten eingesetzte Methode um Gewicht zu verlieren ist über einen kurzen Zeitraum die Nahrungszufuhr stark zu drosseln, um ein Energiedefizit (Kalorien) zu schaffen und den Körper dazu zu bringen, seine Reserven anzugreifen (Körperfett). Diese Methode ist kurzfristig zweifellos erfolgreich (obschon eigentlich hauptsächlich Wasser verloren geht und nicht Fett), langfristig betrachte bewirkt sie jedoch genau das Gegenteil. Man legt nämlich noch mehr Gewicht zu.
Die zweite Ursache ist unser Stoffwechsel, welcher schwerfällig auf neue Situationen reagiert. Wird die Nahrungszufuhr von einem auf den anderen Tag drastisch reduziert, läuft unser Stoffwechsel aber weiterhin auf Normalbetrieb und passt sich erst nach einigen Tagen (bis zu einer Woche) an die neue Situation an und reduziert den Energieverbrauch (er schaltet in den Notmodus). Ab diesem Zeitpunkt beginnt die Diät weniger Wirksam zu werden. Nach den üblichen 4 Wochen, wie die meisten Diäten dauern, beginnt man wieder normal wie vor der Diät zu essen. Das heisst, die Energiezufuhr wird von einem auf den anderen Tag wieder drastisch erhöht. Der Stoffwechsel befindet sich aber nach wie vor im Notmodus und braucht wiederum einige Tage, um sich an die neue Situation anzupassen. Während dieser Zeit kommt es zu einem Energieüberschuss, welcher unweigerlich in Körperfett ausgelagert wird, wenn man die Energie nicht verbraucht (z.Bsp. durch körperliche Anstrengung).
Den Jo-Jo-Effekt verhindert man am besten so, dass man gar keine Radikaldiäten macht. Die einzig sinnvolle Art Gewicht zu reduzieren ist seine Lebensgewohnheiten zu verändern und gesünder zu essen sowie sich mehr zu bewegen.
Kommentar
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
Kommentieren
  1. vor über einem Monat
  2. Abnehmen
  3. # 1 Permalink


Es gibt Antworten zu diesem Thema, Du hast allerdings keine Berechtigung diese zu sehen

Kontakt

issdichfit - du bist was du isst

Moserstrasse 18
CH-3014 Bern

‭+41 32 510 38 70‬

Rezeptideen

Partner